Bazooka Bubble Gum : Bazooka Joe

Gegen Ende der 1940 Jahre brachte die Topps Company of Brooklyn, New York das Bazooka Bubble Gum auf den Markt, ein Kaugummi das bald international mit grossem Erfolg vermarktet wurde, so auch in Deutschland bis etwa 1980 durch das Unternehmen Storck. Ab dem Jahr 1953 wurde die Verpackung der Gums mit wechselnden comic strips auf der Rückseite versehen, in der Hauptrolle Bazooka Joe mit seiner Gang und adaptiert in der jeweiligen Landessprache. Die sehr geringe Abmessung (etwa 2 – 5 cm) der Verpackung erlaubte nur wenige panels, die Comics zählen damit zu den kürzesten Strips der Geschichte. Erschienen sind mehr als 1500 Strips, bis Bazooka Joe 1962 sein Ende fand. In Deutschland trat zeitweise die Figur Schleck, gezeichnet von Riccardo Rinaldi auf. Bazooka Joe hat als Werbeträger eine ähnlich hohe Aufmerksamkeit erzielt wie etwa Flipje van Tiel für die Marmeladenfabrik De Betuwe in Tiel.

Im Video sind ab etwa der 5. Minute viele Strips abgebildet. Eine auszugsweise Übersicht bietet bubblegum comics.