Library of Lost Books : Hochschule für die Wissenschaft des Judentums Berlin

Das in Kooperation mit dem Leo Baeck Institute in Jerusalem, dem Leo Baeck Institute London und den Freunden und Förderern des Leo Baeck Instituts e.V. betriebene Projekt ‘Library of Lost Books’ soll die Geschichte der Bibliothek der von 1872 – 1942 in Berlin ansässigen Hochschule für die Wissenschaft des Judentums ausleuchten. Im Blick stehen der Aufbau und die Strukturen dieser Einrichtung, ihre Nutzer, die Auflösung durch die Nationalsozialisten und die Zerstreuung ihres Bestandes. Vorgesehen sind eine Ausstellung, mit der neue Formate der historischen Bildungsarbeit umgesetzt werden. Als Citizen-Science-Projekt wird ein online Auftritt das Vorhaben begleiten, hier sind die Bürger zur Mitwirkung eingeladen bei der Suche nach NS-Raubgut zu helfen und die gefundenen Bücher kollaborativ in einer dynamischen Karte zu verzeichnen.