Sammlung Werner Nekes ~ Vol. 1 Barock : Ausstellung in Köln

Das Wallraf-Richartz-Museum in Köln und die Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln zeigen bis 23-04-2023 die

Sammlung Nekes: Vol. 1 Barock

Werner Nekes (1944 – 2017) hat eine weltweit einzigartige Sammlung von Objekten zur Geschichte der Bilderstellung und ihrer Präsentation zusammengetragen, darunter Schattenspiele, Rätselbilder, Wunderlaternen, Stroboskopscheiben oder etwa der berühmte Cinematograph der Gebrüder Lumiére. Nach seinem Ableben war zunächst ungewiss, ob der umfängliche Bestand mit mehr als 25000 Objekten vor einer Auflösung bewahrt werden konnte. Glücklicherweise ist die Sammlung letztlich in die Obhut des Filmmuseums Potsdam, der Theaterwissenschaftliche Sammlung der Universität zu Köln und dem DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt am Main gelangt. der Bestand ist  gesichert und steht einer wissenschaftlichen Aufarbeitung zur Verfügung.

Die Öffentlichkeit kann in drei aufeinander folgenden Ausstellungen Bekanntschaft mit ausgewählten Exponaten der Sammlung machen, die auf Gemälde aus Mittelalter, Barock und Neuzeit treffen. Den Auftakt macht der Barock, eine eigens errichtete Wunderkammer mit Meilensteinen der historischen Bild- und Schaukünste im großen Fenstersaal der Barockabteilung bietet den Besuchern augentäuschenden Realismus und dramatische Bewegtheit, so das Wallraf-Richartz-Museum.

Über die Ausstellung gibt es einen informativen Beitrag im claudia friedrich blog.

Über die Sammlung Nekes unterrichtet das Filmuseum Museum Potsdam , das auch Informationen zum Erwerb im Jahr 2020 gibt.